Kindersandalen - Tipps und Empfehlung für Eltern

Sommersandalen für Kinder
© Dmitry Ejov - Fotolia.com

Kindersandalen gehören zur funktionalen und modischen Ausstattung für Kinder unbedingt mit dazu. Sobald das Thermometer nach oben klettert und es den Nachwuchs zum Spielen nach draußen zieht, sind Kindersandalen genau das Richtige für Kinderfüße. Auch in Kindergarten und Schule lieben Kinder Sandalen vor allem in der wärmeren Jahreszeit. Sie werden mit und ohne Socken getragen und verhindern das Schwitzen der Kinderfüße. Die Zehen können sich frei bewegen und der heranwachsende Fuß wird in Frühling und Sommer nicht unnötig eingeengt.

Sandalen für Kinder

Sandalen für Kinder gibt es für jedes jugendliche Lebensalter vom Baby bis zum Teen. Dabei passen sich auch Kindersandalen der aktuellen Mode an und sieht sowohl in klassischen Varianten als auch in modischen Trendfarben erhältlich. Je nach Lebensalter sind Kindersandalen ganz auf die Bedürfnisse des im Wachstum befindlichen Kinderfußes zugeschnitten. Beim Kauf sollten Eltern und Erziehungsberechtigte eines bedenken: Kinderfüße befinden sich ständig im Wachstum und wechseln dauernd die Größe. Sandalen für Kinder, die im letzten Sommer noch gepasst haben, sind in der neuen Saison zu klein. Als Faustregel gilt: Wenn die Zehen vorne über die Spitze der Sandalen hinaus hängen, sind sie dem Kind eindeutig zu klein geworden und sollten durch neue ersetzt werden. Auch die Kindersandalen älterer Geschwister sollten von jüngeren Kindern nicht aufgetragen werden: Jeder Kinderfuß hat eine andere Form und passt sich dem Schuh oder der Sandale entsprechend an. Besser ist es zu schauen, wo man neue und gute Kindersandalen günstig kaufen kann.

Auf was sollte man beim Kauf von Kindersandalen achten?

Die Kinderkleidung ist heute so vielfältig und abwechslungsreich wie die der Erwachsenen. Auch Kinder haben schon einen ausgeprägten Geschmack und möchten die Sandalen tragen, die ihnen gefallen. Daher sollte es erlaubt sein, dass Kinder Sandalen selber mit aussuchen dürfen. Die Erwachsenen sollten dabei darauf achten, dass die Kindersandalen nicht nur lustig bunt oder stylish aussehen, sondern auch einen hohen Tragekomfort haben. Eine rutschfeste Sohle, gute Materialien, eine solide Verarbeitung und ein gesundes Fußbett zeichnen qualitativ hochwertige Sandalen aus. Dabei muss das Schuhwerk noch nicht einmal teuer sein: So gibt es im Internet zahlreiche Angebote, wo man Kindersandalen günstig kaufen kann. Dabei dürfen preisgünstige und solide Sandalen gerne auch modisch und in frischen, kindgerechten Farben sein.

Kindersandalen für Mädchen und Jungen

Wie bei allen Kindermoden haben auch bei Sandalen Jungen und Mädchen meist einen etwas anderen Geschmack. Während Kindersandalen für Jungs vor allem robust und praktisch sein müssen, lieben viele Mädchen bei Kindersandalen auch verspielte Modelle, die gut zum Rock oder zum Kleid passen. Zu festlichen Anlassen dürfen die Sandalen für die kleine Dame ruhig schon etwas eleganter, etwa aus Lack oder feinem Leder, sein. Zum Toben und Spielen und auch für Schule und Kindergarten bieten sich für Jungen und Mädchen strapazierfähige Modelle aus synthetischen Materialien oder Leder an. Solche Kindersandalen lassen sich mit Socken und Kniestrümpfen tragen, aber bei sommerlichen Temperaturen gerne auch barfuß. Hier sollte darauf geachtet werden, dass die Sandalen für Kinder innen nicht scheuern um Blasenbildung zu vermeiden.

Je älter das Kind wird, umso weniger will es sich bei seiner Mode von den Erwachsenen beeinflussen lassen. Was Mitschüler, Mitglieder der Clique oder angesagte Stars tragen, beeinflusst die Kinderkleidung auch bei Sandalen. Wenn Teens und größere Kinder Sandalen aussuchen, entwickeln sie bald ihren sehr persönlichen Stil. Dabei sollten die Erziehungsberechtigten sie weitgehend gewähren lassen und doch dabei auf gute Verarbeitung und ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis achten.