Kommunionkleider - Tipps und Empfehlung für Eltern

Das passende Kleid für die Kommunion
© Svetlana Turilova - Fotolia.com

Jedes Jahr im Frühjahr kommen tausende Kinder in Deutschland zur ersten heiligen Kommunion. Die Mädchen und Jungen haben sich lange durch den Kommunionsunterricht auf dieses große Fest vorbereitet und sehen den Tag herbei. Zu einem schönen Fest gehören neben der Familie und einem guten Essen natürlich auch die Kommunionskleider.

Große Auswahl an Kommunionskleider

Kommunionkleider unterliegen wie jede Art von Kleidung einer wechselnden Mode - in manchen Jahren waren die Kommunions Kleider sehr üppig, man sah viele Reifröcke und schimmernde Seide. Mittlerweile geht der Trend wieder zu einem eher schlichten Kommunionkleid, was die Trägerin nicht wie eine kleine Braut aussehen lässt. Aber auch bei der Kinderkleidung gilt: Erlaubt ist, was gefällt. Es gibt Kommunuionskleider in allen Farben, Längen, Schnitten und aus allen Stoffen. Selbiges gilt für den Haarschmuck, den Mädchen gerne beim Fest der ersten heiligen Kommunion tragen: Hier können neben Haarreifen mit Blüten auch schöne, weiße Spangen erworben werden. Gerade bei Mädchen mit langen Locken können auch einzelne Curlies, die im Haar angebracht werden, sehr hübsch aussehen.

Was ist bei Kommunionkleider zu beachten?

Mädchen haben nicht selten eine sehr genaue Vorstellung von ihrem Kommunionskleid. Der bevorzugte Stil des Kindes in Sachen Kinderbekleidung sollte beim Kauf eines Kommunionskleides auch unbedingt beachtetet und berücksichtigt werden, um späteren Konflikten vorzubeugen. Dennoch heißt dies nicht, dass Eltern jeder Laune des Kindes nachgeben sollten oder gar müssten. Der Geschmack des Nachwuchses in Sachen Kindermoden verändert sich noch häufig: Das Kleid, welches man gestern noch unbedingt haben wollte, ist morgen vielleicht schon nicht mehr gefragt. Eltern sollten deswegen nicht nur nach dem Geschmack des Kindes gehen, sondern sich auch kompetent beraten lassen. Im Fachhandel können geschulte Verkäuferinnen Ihnen sagen, welches Kommunionkleid die Vorzüge Ihrer Tochter am besten zur Geltung bringt und von welchen Schnitten möglicherweise eher abgeraten werden sollte. Auch ein frühzeitiger Besuch beim Friseur empfiehlt sich. Dieser kann Sie in Sachen Kinderschmuck fürs Haar kompetent beraten. Die für die Feier vorgesehene Frisur sollte natürlich unbedingt vorher ausprobiert werden, damit am großen Tag auch wirklich alles klappt.

Kommunionkleider gebraucht ausleihen oder günstig im Internet bestellen

Bei der Auswahl eines Kommunionskleids sollte auch der Aspekt des Preises eine Rolle spielen. Zum einen sollte nicht an der Qualität der Kinderkleidung gespart werden. Kein Mädchen möchte in einem billig glänzenden Kommunionskleid zur Kirche schreiten. Zum anderen sollte aber auch beachtet werden, dass man dieses Kleid im Regelfall nur ein einziges Mal tragen wird. Es ist also durchaus sinnvoll, sich ein preisliches Limit zu setzen und dies dem Kind auch vorher klar mitzuteilen. Wer ein wenig auf den Geldbeutel achten will, kann günstige Kommunionkleider auch oft im Internet finden. Es lohnt sich, die entsprechenden Plattformen und Onlineshops zu durchforsten. Kommunionkleider günstig kaufen kann man sicherlich im Internet - berücksichtigt werden sollte aber dabei, dass die Kleider meist vor dem Kauf nicht anprobiert werden können. Man weiß also nicht, ob diese Art von Kommunionkleid dem Mädchen wirklich steht. Auch müssen Änderungskosten bei der Schneiderin einkalkuliert werden. Gewerbliche Online-Shops bieten im Regelfall ein entsprechendes Rückgaberecht innerhalb einer befristeten Zeit an - bei einem Privatkauf von einem Privatmann gilt dieses Recht meist nicht. Gekauft wie gesehen, lautet hier der Grundsatz. Sofern das online erworbene Kleid dann doch nicht passt oder doch nicht gefällt, wird man beim Privatkauf auf dem finanziellen Schaden sitzenbleiben. Kommunionkleider gebraucht vor Ort kaufen, kann eine gute Alternative sein. Zum einen bieten manche Fachgeschäfte auch gebrauchte, aber professionell gereinigte Kleider an. Zum anderen veranstalten auch viele Pfarrgemeinden entsprechende Kleiderbörsen.